Nordseewoche

Die Nordseewoche ist eine deutsche Regatta für Hochseesegler. Sie findet seit 1922 an Pfingsten statt und wird seit 1925 um die Nordseeinsel Helgoland herum veranstaltet. Zu der Nordseewoche Regatta gehören auch die vier Zubringerregatten, die jeweils von Bremerhaven, von Wilhelmshaven, von Cuxhaven sowie von Hallig Hooge nach Helgoland führen. Für Segler aus Hamburg gibt es darüber hinaus noch eine Regatta, die von Wedel nach Cuxhaven führt. Diese wird bereits seit dem Jahr 1910 veranstaltet. Neben diesen Zubringerregatten bringt auch die „Sundowner Regatta“ die Segler nach Helgoland. Diese Regatta ist die erste von drei Regatten der „SE Vibe Out Series“, die anderen heißen „Hummer 1“ und „Hummer 2“. Die eigentlichen Regatten der Nordseewoche rund um Helgoland sind „INDUCON Cup Helgoländer Acht“ und „Cup Rund Helgoland“.
Teilnehmer sind Profisegler und Amateure

Die Nordseewoche ist keine Regatta nur für Profis. Auch Amateure nehmen gern an dem sportlichen Wettbewerb teil. Jedes Jahr kommen zwischen 1.000 und 2.000 Segler für die Nordseewoche nach Helgoland. Für Einsteiger in den Regattasport sowie für Familien gibt es den Family-Cruiser-Cup, in dem die Segler ausprobieren können, ob sie Spaß am Regattasport haben. In den vergangenen Jahren sind die Teilnehmerzahlen kontinuierlich angestiegen. 2010 und 2012 wurde im Rahmen der Nordseewoche auch der Hochseeteil der Internationalen Deutschen Meisterschaft im Seesegeln ausgerichtet. Direkt im Anschluss an die Nordseewoche wird jedes Jahr im Wechsel eine von zwei Langstrecken-Wettfahrten veranstaltet: Die 510 Seemeilen lange Pantaenius Rund Skagen-Regatta mit dem Ziel Leuchtturm Kiel sowie das 400 Seemeilen lange Helgoland – Edinburgh Race mit dem Ziel „Firth of Forth“.

Ablauf der Regatten der Nordseewoche

Die Nordseewoche findet immer über Pfingsten statt. Am Freitag beginnt die Nordseewoche mit der Wettfahrt von Wedel nach Cuxhaven. Freitagabend findet dann die Sundowner-Regatta von Cuxhaven nach Helgoland statt. Am Samstag werden die Wettfahrten von Cuxhaven, Bremerhaven, Wilhelmshaven und Hallig Hooge nach Helgoland gestartet. Zudem finden die Wettfahrten Hummer 1 und Hummer 2 statt. Anschließend werden die Preise verliehen und gefeiert. Am Sonntag startet der Cup Rund Helgoland, am Montag der INDUCON Cup Helgoländer Acht. Nach diesem Cup startet die Edinburgh-Regatta oder das Rennen Rund Skagen. Für diejenigen, die nicht an den Langstrecken-Regatten teilnehmen möchten, gibt es die Rück-Regatten von Helgoland jeweils nach Wilhelmshaven, Cuxhaven und Bremerhaven.