Wohnen an der Ostsee

Ein Sommerurlaub an der Ostsee oder ein Wochenendtrip zum Surfspot sind echt was tolles. Hier schon seit Jahren zu leben oder geboren zu sein hat auch seine Vorteile. Wenn man quasi am Strand oder auf einem Segelboot aufgewachsen ist und nie viel von Schule und Co gehalten hat ist man heute im Vorteil, weil das zu Hause definitiv an der Ostsee ist und Wind und Welle das Leben mitbestimmen. Wer wo anders lebt hat natürlich auch die Möglichkeit sich hier einzuleben, ob am Wochenende oder für immer. Die Ostsee, ob rau im Winter oder warm im Sommer hat immer Ihre Reize, vor allem da die Region relativ windsicher ist. Die Windverhältnisse an der Ostsee können sich nicht mit denen in Tarifa oder Pozo mithalten, aber um hier zu leben sind sie ideal. Denn man muss ja nicht jeden Tag auf dem Wasser sein, wer es sich leisten kann hat Glück.

Wer ein 8.3er Frühgleitsegel oder einen 16er Kite hat kann ca 4-5 Tage die Woche surfen gehen. Einen richtigen Windtag ab 5 Bft hat man im Schnitt zwei mal die Woche. Um hier hoch zu kommen braucht man einen guten Makler oder Freunde die einen kennen. Der Freund bin in diesem Augenblick ich und der Makler ist der Frank Wutschik. Auf seiner Webseite wutschik.de findet Ihr Immobilien an der Ostsee. Von kleinen Eigentumswohnungen bis zu ein Familienhäusern, oder einfach ein Grundstück zum selber bauen. Das macht ja eh am meisten Spaß, und man lernt dabei mehr Leute kennen. Wer sich also schon Freunde an der Ostsee gemacht hat, trommelt alle zusammen, baut eine Haus und schmeißt eine Party. Zum Grundstein, zum Richtfest und zum Einzug.