Volvo Ocean Race 2008-2009

Das härteste Rennen um die Welt startete im Septmeber 2008 mit den wohl exotischsten Etappen seiner Geschichte. Die Etappen des Volvo Ocean Race ähneln einem Wirtschaftsatlas oder einem Aktienpaket. Denn viele der Häfen liegen zum ersten mal in Indien und China. Es geht zum ersten Mal in den Nahen Osten. Sydney das Zentrum der Segelwelt wird ausgelassen, sowie das Sydney-Houbart Race. Auch West-Europa ausgenommen von Schweden kommt diesesmal sehr kurz. Das Ziel des Volvo Ocean Race ist zum ersten Mal in Russland, St. Petersburg ist auch bei google.map eine imposante Stadt, immerhin die zweitgrößte Russlands. Ein deutsches Team ist bei diesem Volvo Ocean Race leider nicht dabei. Wobei Puma ja ein deutsches Unternehmen ist, aber die Volvo Open 70 aber nicht unter deutscher Flagge segelt. Wenn man das alles so hört, kommen die Erinnerungen an den Zieleinlauf der Illbruck in Kiel wieder auf.
Das Volvo Ocean Race gehört zu den spektakulärsten Regatten der Welt. Denn es geht einmal um die ganze Welt, nur dieser Punkt allein ist schon sehr aufregend. Um die Regatta sehr viel spannender zu gestalten werden seit dem White Bread Race 1998 Einheitsklassen auf der Weltumseglung genutzt. Die Rennyachten wurden ständig weiterentwickelt und heute steht die Volvo Open 70 auch VO70 genannt auf dem Höhepunkt der Technik. Diese Yachten gehören mit bis zu 40 Knoten Höchstgeschwindigkeit zu den schnellsten Yachten der Welt. Haushohe Wellen und Orkane beflügeln die Volvo Open 70.

Die Beiträge zum aktuellen Volvo Ocean Race findet Ihr auf unserer Startseite.

Ergebnisse 2009/2009

Team, Skipper, Punkte
Ericsson 4 mit Torben Grael 114,5
Puma Ocean Racing mit Ken Read 105,5
Telefonica Blue mit Bouwe Bekking 98,0
Ericsson 3 mit Magnus Olsson 78,5
Green Dragon Team mit Ian Walker 67,0
Telefonica Black mit Fernando Echávarri 58,0
Delta Lloyd mit Ger O’Rourke 41,5
Team Russia mit Andreas Hanakamp 10,5 Aufgabe

2008/2009 wurde die längste Route des Volvo Ocean Race gesegelt. Hier ist einmal die Route mit den einzelnen Etappen. Auf den Routen und den einzelnen Makierungen findet Ihr Videos und Bilder zu der jeweiligen Etappe und den In-Port Races. Viel Spaß damit.

Volvo Ocean Race auf einer größeren Karte anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>