Camper

Camper, die in Spanien ansässige internationale Schuh-Marke, hat bestätigt, dass es eine Yacht in das Regattafeld 2011-12 bringt. Die Kampagne wird vom Emirates Team New Zealand durchgeführt.

Die Volvo Open 70 wird als Camper bekannt sein und startet für die Royal New Zealand Yacht Squadron und den Real Club Nautico de Palma.

Camper stellt sich somit neben PUMA, Groupama, Italia 70 und Team Abu Dhabi als offizielle Teilnehmer. Es gibt über 20 weitere Syndikate die daran arbeiten am Rennen teilnehmen zu können.

Camper ist ein Familienunternehmen, dass im Jahre 1877 mit der Herstellung von Schuhen auf der spanischen Insel Mallorca begann. Heute ist Camper ein globales Unternehmen mit 320 Filialen in 42 Ländern.

Die Zusammenarbeit mit Emirates Team New Zealand ist die Rückkehr von Grant Dalton, der ETNZ Geschäftsführer. Der Neuseeländer Dalton hat in der Whitbread / Volvo Regatta sechsmal teilgenommen. Er war Teil der siegreichen Mannschaft an Bord der Flyer im Rennen 1981-82, und nahm die Auszeichnung mit der maxi Endeavour in den Jahren 1993-94. Er erreichte das Ziel als Zweiter auf der Yacht Fisher & Paykel in den Jahren 1989-90 nach einem epischen Kampf mit dem späteren Sieger und Mitbürger Peter Blake auf der Steinlager 2. Seine jüngste Teilnahme war an Bord der Amer Sports One im Volvo Ocean Race 2001/2002. Dean Barker und sein Team segelten erfolgreich auf dem Audi MedCup mit der TP52 und jetzt haben sie eine Volvo Ocean Race Kampagne von Grund auf neu zu organisieren.

Aktuelles zum Team Camper

[catlist id=10 numberposts=5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.